St.-Annen-Kloster Lübeck, Lübeck

Beschreibungen und Fotos von St.-Annen-Kloster Lübeck in Lübeck

13

St.-Annen-Kloster Lübeck

Besuchen Sie zusätzlich Fotos St.-Annen-Kloster Lübeck, unseren Stadtplan St.-Annen-Kloster Lübeck oder Hotels Nähe St.-Annen-Kloster Lübeck.

Das St.-Annen-Kloster in Lübeck, in dem Lübecker Kunstschätze seit 1915 ausgestellt werden, ist ein ehemaliges Kloster der Augustinerinnen, welches heute als einer der Standorte des Lübecker Museums für Kunst- und Kulturgeschichte dient. Es liegt unweit der Aegidienkirche in der südöstlichen Lübecker Altstadt neben der Synagoge.

Baugeschichte des Klosters

Das Kloster und die dazugehörige Kirche, die aufgrund der beengten Grundstücksverhältnisse recht eigenartig gebaut war, wurden von 1502 bis 1515 im spätgotischen Stil errichtet. Das Kloster diente vor allem der Unterbringung unverheirateter Töchter Lübecker Bürger. Auf Vorschlag des Lübecker Bischofs wurden Kloster und Kirche der Heiligen Anna geweiht. Nur wenige Jahre später wurde das Kloster im Zuge der Reformation wieder geschlossen, 1532 verließen die letzten Nonnen das Kloster. 1610 enstand in den Räumen ein Armenhaus, später wurden weitere Teile als Zuchthaus genutzt, wofür 1778 ein weiterer Flügel, das Spinnhaus, errichtet wurde. Armenpflege und Strafvollzug befanden sich unter einem Dach.

1843 brannten Teile des Klosters und die Kirche aus. Während die Klostergebäude wiederhergestellt wurden, wurde die Kirche bis auf Fragmente abgerissen, die als Ruine stehen blieben.

Die meisten Räume im Erdgeschoss des Klosters sind noch original aus der Erbauungszeit erhalten: der Kreuzgang, die Refektorien, der Remter (der größte Raum des Klosters, wahrscheinlich Arbeits- und Tagesraum der Nonnen, seit 1733 Esssaal des Armenhauses), der Kapitelsaal und die Sakristei der Klosterkirche. In der Südwestecke des Kreuzgangs befindet sich die Wärmekammer, das Kalefaktorium.

Museum für Kunst- und Kulturgeschichte

Im Jahr 1912 beschloss der Senat der Hansestadt den Umbau des Klosters zum Museum. Dies bedingte Grundrissänderungen, um Dielen und Täfelungen aus Lübecker Bürgerhäusern übernehmen zu können. Die Eröffnung des Museums erfolgte kriegsbedingt mit Verspätung im Jahr 1915.

Sammlungen

Sakrale Kunst des Mittelalters

Das Museum verfügt über die größte Anzahl mittelalterlicher Flügelaltäre (Retabeln) in Deutschland, die zumeist von Handwerkerzünften oder Kaufleuten gestiftet wurden, darunter den Lukas-Altar der Maler von Hermen Rode, den Schonenfahreraltar von Bernt Notke, den Antonius-Altar von Benedikt Dreyer, den ursprünglich von der Familie Greverade für den Lübecker Dom 11 gestifteten Passionsaltar von Hans Memling, sowie das Triptychon des Ratsherrn Hinrich Kerckring von Jacob van Utrecht. Die Werke von mittelalterlichen Steinbildhauern, Bildschnitzern und Malern sind weithin weltberühmt. Herausragend auch die St. Georg-Gruppe (1504), die von dem Lübecker Bildhauer Henning von der Heyde ursprünglich für die St.Jürgen-Kapelle an der Ratzeburger Allee geschaffen wurde.

Es zeigt, wie ein Lapidarium, Skulptur der Romanik und der Gotik, von denen die Niendorfer Madonna eine der Wertvollsten darstellt. Sie wurde 1926 in Lübeck-Niendorf in einer Scheune gefunden. Aber auch die klugen und törichten Jungfrauen sind bemerkenswert, sie standen ursprünglich in der Kirche des Burgklosters.

Rats-, Zunft- und Kirchensilber

Eine Spezialsammlung repräsentativer Kelche, Pokale, Gefäße, Gebrauchs- und Prunkgegenstände gibt einen Überblick über das hohe handwerkliche Niveau der Lübecker Gold- und Silberschmiede und den Reichtum ihrer Auftraggeber.

Lübecker Wohnkultur

Die Entwicklung der bürgerlichen Wohnkultur von der Renaissance bis zum Klassizismus kann in verschiedenen Räumen, die teilweise aus alten Lübecker Bürgerhäusern "umgesetzt" wurden, vor dem Hintergrund zeitgenössischer Kunst von Godfrey Kneller, Thomas Quellinus und vielen anderen und den dazugehörigen Ausstattungen mit Porzellan aus Fürstenberg und Meißen nachempfunden werden. Am großartigsten wirkt eine vollständig erhaltene Barockdiele aus dem Jahr 1736.
Diesem Bereich im Obergeschoss ist eine Spezialsammlung norddeutscher Fayencen mit Schwerpunkt auf die Manufakturen in Kellinghusen, Stockelsdorf und Stralsund angegliedert. Darüberhinaus gibt eine Spielzeug - Sammlung darüber Aufschluß, womit sich die Jung-Hanseaten in vergangener Zeit beschäftigten. Das älteste plastische Steckenpferd des Museums befindet sich jedoch in einer Kindergruppe auf dem Altar der Gertrudenbrüderschaft der Träger (um 1509) aus dem Umkreis von v.d. Heyde.

Paramentenkammer

Sicherlich eine weitere Besonderheit ist die Paramentenkammer, in der alte liturgische Gewänder aus Lübecker Kirchen sowie der größte Teil des Paramentenschatzes der Danziger Marienkirche gezeigt werden.

Kunsthalle St. Annen

Heute beinhaltet das Kloster nicht nur das St.-Annen-Museum, sondern auch die Kunsthalle St. Annen mit Museumsshop und Bistro. Die Kunsthalle, modern erbaut 2004 unter Einbeziehung der verbliebenen Bauteile der ehemaligen Kirche des Klosters , ist ein Geschenk der Possehl-Stiftungan die Hansestadt Lübeck. Die Kunsthalle, Planung Architekten Konermann Siegmund aus Hamburg/Lübeck, erhielt 2003 den alle vier Jahre verliehenen Hauptpreis des BDA Schleswig Holstein. Die Kunsthalle zeigt in wechselnden Ausstellungen Moderne Kunst des 20. Jahrhunderts.

Neuer Sammlungsschwerpunkt Selbstportraits der Moderne

Die Kunsthalle St. Annen hat im September 2005 die einzigartige Sammlung Leonie von Rüxleben (1920-2005) im Rahmen der Nachlassregelung der am 21. September 2005 verstorbenen Leonie Freifrau von Rüxleben zur Verwaltung gestellt bekommen; es handelt sich um die größte Sammlung dieser Art in Deutschland. Dadurch wird es möglich rund 1.300 Arbeiten von Selbstbildnissen der Moderne in wechselnder Ausstellung zeigen zu können.

Übersicht der Bewertungen St.-Annen-Kloster Lübeck

Durch die einzelnen Einzelbewertungen zu der Sehenswürdigkeit ergibt sich die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 356 Bewertungen zu St.-Annen-Kloster Lübeck:
61%
  • Das Holstentor ("Holstein-Tor") ist ein Stadttor, das die Innenstadt der Ha...
  • Petrikirche - Bereits 1170 fand die Kirche erste Erwähnung zusammen mit der M...
  • Die Lübecker Marienkirche (offiziell St. Marien zu Lübeck, Lübecker Bürger-...
  • Der Lübecker Dom ist der erste große Backsteinkirchbau an der Ostsee.Im Jah...

St.-Annen-Kloster Lübeck-Stadtplan

Stadtplan St.-Annen-Kloster Lübeck

Augenblicklich angesagte Unterkünfte

Hotel zur alten Stadtmauer Impressionen
An der Mauer 57
EZ ab 41 €, DZ ab 93 €
Ferienwohnungen am Holstentor Bild
An der Untertrave 106, 23552 Lübeck
EZ ab 19 €, DZ ab 35 €
Traveller Hotel Aufnahme
St.-Jürgen-Ring 60, 23564 Lübeck
EZ ab 40 €, DZ ab 70 €
Hotel Wakenitzblick Impressionen
Augustenstr. 30, 23564 Lübeck
EZ ab 53 €, DZ ab 83 €

Unseren Lübeck Reiseführer als PDF-Download

Sie bekommen den vollständigen Lübeck Reiseführer inklusive der vielen Bildern und Landkarten von Lübeck per PDF zum Download kostenfrei zur Hotelbuchung in Lübeck
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Lübeck

Lübeck Reiseführer:

Ausführlicher Reiseführer von LübeckBis zu Bilder, Stadtpläne von Lübeck, EinzelseitenThemen, Ausschnitte und Layout individuell einstellbarFür 30 Reiseziele möglichÜber einfachem Download kostenlos zur Hotelbuchung in Lübeck sowie für 9,95 EUR über den Shop für PDF Reiseführer

Passende Seiten auf dieser Seite:

Bei uns finden Sie Unterkünfte in Lübeck unterschiedlichster Preisklassen einschließlich dem kostenlosen Reiseführer als PDF zur Buchung mit Tipps aller bekannten Touristenattraktionen, einen frei beweglichen Lübeck Stadtplan mit Straßenkarten und passende Fotos zu Lübeck.

Landkarte dieser Sehenswürdigkeit

Betrachten Sie die Umgebung in dem Stadtplan mit Landkarte von St.-Annen-Kloster Lübeck. Finden Sie dort zusätzliche Sehenswürdigkeiten sowie Unterkünfte.

Zusätzliche Touristenattraktionen in der Nähe

In der Umgebung findet man weitere beliebte Attraktionen: St.-Annen-Kloster Lübeck (800 m)Aegidienkirche (800 m)Museum für Natur und Umwelt Lübeck (1000 m)Lübecker Dom (1 km)Löwen-Apotheke (1 km) Schauen Sie hier nach ähnlichen viele weitere Sehenswürdigkeiten in Lübeck.

Hotels auf Citysam

Empfohlene Hotelangebote jetzt suchen und reservieren

Diese Hotels findet man nahe St.-Annen-Kloster Lübeck und weiteren Attraktionen wie Holstentor, Marienkirche , Petrikirche . Außerdem finden Sie auf Citysam insgesamt 365 andere Unterkünfte und Gästehäuser. Jede Reservierung mit kostenfreien PDF-Reiseführer zum Download.

Gästehaus am Krähenteich Inoffizielle Bewertung 3

An der Mauer 142a 34m bis St.-Annen-Kloster Lübeck
Gästehaus am Krähenteich

Hotel zur alten Stadtmauer Inoffizielle Bewertung 2

An der Mauer 57 80m bis St.-Annen-Kloster Lübeck
Hotel zur alten Stadtmauer

Hotel Excellent Inoffizielle Bewertung 3

Mühlenbrücke 7 180m bis St.-Annen-Kloster Lübeck
Hotel Excellent

Hotel Am Mühlenteich Inoffizielle Bewertung 2

Mühlenbrücke 6 230m bis St.-Annen-Kloster Lübeck
Hotel Am Mühlenteich

Atlantic Hotel Lübeck Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Schmiedestraße 9-15 440m bis St.-Annen-Kloster Lübeck
Atlantic Hotel Lübeck

Ihre Suche nach anderen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:

St.-Annen-Kloster Lübeck in Lübeck Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.